Titelbild
 

Liebe Handballfreunde,

im Namen der Handballabteilung des TVB begrüßen wir Sie/Euch wieder recht herzlich in der Elsenzhalle. Ganz besonders begrüßen wir die Gastmannschaften mit ihren Trainern, Betreuern und Fans, sowie die Schiedsrichter, die ihr nicht immer leichtes Amt für den Handballsport ausüben.

Wir freuen uns, dass wir unseren langjährigen Trainer der 1. Herrenmannschaft, Marc Winterhalter, auch für die kommende Saison wieder gewinnen konnten und sind uns sicher, dass Marc zusammen mit unserer neuen sportlichen Leitung, Daniel Holzinger sowie der Betreuerin, Corinna Berberich für die kommende Landesligasaison wieder eine schlagfertige Truppe zusammen hat. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Wolfgang Ruf und Holger Schwab für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre. Für die Herren II haben wir mit Max Heger einen jungen und motivierten Trainer gewonnen, der zusammen mit dem Routinier Volker Hufnagel unseren Nachwuchs für die erste Herrenmannschaft generiert.

Bei den Damen können wir auch Gutes vermelden. Wir werden in der kommenden Runde eine Spielgemeinschaft mit dem BSC Mückenloch eingehen und haben mit Elke Lackner und Wolfgang Hell ein kompetentes Trainergespann, welches von der Sportlichen Leitung, Barbara Durst unterstützt wird. Nach den ersten gemeinsamen Trainings sind wir uns sicher, dass wir eine spannende Saison in der Landesliga sowie der Kreisliga I erleben werden.

Im Jugendbereich wird auch weiterhin hervorragende Arbeit geleistet. Auch hier freuen wir uns, dass wir im männlichen Bereich von der E- bis B-Jugend eine Spielgemeinschaft mit Neckargemünd eingehen konnten und sich dies bei den Qualifikationsturnieren schon nachhaltig bewährt hat. Die männliche A-Jugend wurde mit einem Gastspielrecht für die SG Schwarzbachtal ausgestattet und kann dort Badenligaluft schnuppern. Bei den weiblichen Jugenden ist der Run auf den TV Bammental ungebrochen und somit ist der Nachwuchs für die Damenmannschaften ebenfalls gesichert.

Der Handballsport in Bammental ist durch die kontinuierlich gleichbleibend gute Arbeit aller Seniorentrainer, Jugendtrainer, sportlichen Leitungen und nicht zuletzt der Spielerinnen und Spieler selbst, auf einem guten Weg.

Ebenso geht ein ganz großes Dankeschön an alle, die den Handballsport in Bammental jetzt schon unterstützen, sei es durch Mithilfe bei Festen, Sponsoring oder durch das regelmäßige Fahren zu den Auswärtsspielen.

Nicht versäumen wollen wir den Dank an unsere Schiedsrichter, die durch ihren Einsatz einen überaus wertvollen Beitrag für die ganze Handballabteilung leisten!

Handball in Bammental, mit Begeisterung dabei.

Die Abteilungsleitung

Stefan Huber, Wolfgang Hell und Steffen Gölz

Liebe Handballfreunde und Fans,

seit einigen Jahren begleitet uns das Motto:

Jugendhandball in Bammental – mit Begeisterung bei der Sache“,

und genau diesen Weg wollen wir weiter mit aller Leidenschaft verfolgen

Rückblick:

Im Saisonheft 2014/2015 hatten wir ausgerufen - und uns als Ziel gesetzt - mindestens eine Mannschaft unserer Jugend in die Badenliga zu bekommen.

Heute und genau jetzt mit dem Ausblick auf die neue Saison 2018/2019, also 4 Jahre später haben es 4, in Worten vier Mannschaften in die Badenliga geschafft.

Begeisterung, nachhaltiges Arbeiten und engagierte Jugendtrainer, dazu Spieler die Lust haben auf Handball – die nachhaltige Arbeit trägt Früchte, auf die wir als Verein sehr stolz sind und auch sehr stolz sein dürfen.

Jugendleitung

Bevor wir den Ausblick der Mannschaften auf die neue Runde angehen, wollen wir uns zuerst einmal bedanken, bedanken bei einem Mann, der die letzten Jahre unseren Verein in seiner Jugendarbeit geprägt hat wie kein Anderer.

Ein Mann, der mit einem klaren Ziel als Jugendleiter angetreten war, der ein Quell der Inspiration für viele andere Jugendtrainer war, der immer eine Vision hatte, diese Vision im täglichen Trainingsbetrieb mit Leben gefüllt hat und ohne den wir als Verein heute nicht da stehen würden wo wir stehen.

Wir sagen Danke an Steffen Gölz, jahrelang Jugendtrainer und Jugendleiter weiblich in Personalunion, der maßgeblich daran beteiligt ist, dass der Handball im weiblichen Bereich nicht nur immensen Zulauf hat, nein auch die Tatsache das die weiblichen Mannschaften sportlich sehr erfolgreich sind, dieses Resultat ist ihm zu verdanken.

Er bleibt uns als Trainer und stellvertretender Abteilungsleiter erhalten, sein Amt als Jugendleiter weiblich übergibt er vertrauensvoll an Barbara Durst.

Steffen, DANKE !

Kommende Saison 2018/2019

Mädels

Unsere Mädels haben durch eine sehr starke Qualirunde den Weg geebnet auch die nächsten Jahre die gute Entwicklung voranzutreiben. Wir gehen mit allen Mannschaften an den Start, in der weiblichen D-Jugend sogar mit 2 Mannschaften.

Die weibliche E-Jugend spielt im normalen Staffelbetrieb, die D-Jugend spielt Kreisliga, die Mannschaften der C, B und A-Jugend haben es in die Badenliga geschafft.

Drei unserer  Mädels konnten sich bei der BHV Sichtung gut präsentieren und haben es in den BHV Kader geschafft  #gute Ausbildung.

Speziell im Bereich weibliche A-Jugend wollen wir nicht nur die eigene Klasse, die  Badenliga rocken, nein wir wollen auch den Übergang aufzeigen der Mädels in den Seniorenbereich zu den beiden Damen-Mannschaften in der 1. Kreisliga und der Landesliga, die als Spielgemeinschaft SG Bammental/Mückenloch 1 und 2 an den Start gehen.

Jungs

Vor einigen Jahren hatten wir eine Spielernot im Jahrgang 2006 und haben unsere Jungs nach Neckargemünd geschickt, wo sie so gut aufgenommen wurden, so dass es 2 Jahre später zu einer Altersspielgemeinschaft ASG Bammental/Neckargemünd kam. Die Begeisterung der Kinder und auch der Eltern haben dann die beiden Jugendleiter Wolfgang Hell (selbst Trainer der D-Jugend) und Sachar Paulus animiert und motiviert diesen Schritt  folgerichtig weiter zu gehen und so freuen wir uns in diesem Jahr auf eine Spielgemeinschaft der Jugenden E bis B mit dem TV Neckargemünd.

Sportlich gesehen konnten die Jungs auch hier bereits gemeinsam erfolgreich sein, die männliche D-Jugend hat sich für die neu geschaffene höchste Spielklasse Landesliga qualifiziert, die C-Jugend schaffte, etwas überraschend aber absolut verdient, auf Anhieb den Sprung in die Badenliga und die männliche B konnte sich einen Platz in der Landesliga ergattern.

Die männliche E spielt im Staffelbetrieb und die Jungs der männlichen A-Jugend gehen mit 2 Mannschaften der JSG Schwarzbachtal zusammen das Abenteuer Badenliga für die eine - und Bezirksliga für die andere Mannschaft an.

Dazu haben wir unsere Superminis und Minis, bedeutet wir schicken 12 Mannschaften ins Rennen, mit ca. 150 Kindern und Jugendlichen, DAS ist TOP im Handballkreis Heidelberg

Auch bei den Jungs haben es zwei Spieler aus Neckargemünd bei der BHV-Sichtung geschafft sich in den vorläufigen BHV-Kader zu spielen  #Gute Ausbildung

Entwicklung und Unterstützung

Diese nachhaltig gute Jugendarbeit entsteht natürlich nicht einfach so, sondern sie lebt von der Begeisterung der Trainer, die die Kinder ausbilden und sie lebt natürlich auch von der Begeisterung aller die uns als TV Bammental Handball unterstützen.

Und hier können wir Euch von Seiten  der  Jugendleitung zurufen, dass wir immer mehr und mehr Unterstützung benötigen.

Wir brauchen Unterstützung an allen Ecken:  Fahrer zu Auswärtsspielen, Sekretäre bei Auswärts- / Zeitnehmer bei Heimspielen, Wirtschaftsdienste, dazu unsere zahlreichen Aktivitäten aus dem Jahreskalender: „ DAS liebe Eltern schaffen wir nicht ohne Euch!“

Weiterhin sind wir IMMER auf der Suche nach Trainern für unsere Mannschaften.

Bei der Individualität der Ausbildung macht es Sinn jede Mannschaft mit mindestens 2 Trainern besetzt zu haben, deshalb der Aufruf an alle:

„Wer Lust und Zeit hat sich bei uns zu engagieren ist herzlich willkommen.

Eine Trainerausbildung ist an der Stelle nicht zwingend notwendig.

Außerdem möchten wir Euch aufmerksam machen auf unsere Aktion 100 x 100 für den TV Bammental, denn die dadurch entstehenden finanziellen Mittel helfen uns unsere Jugendarbeit weiter zu finanzieren und vor allem weiter zu entwickeln. #JedeHandkannhelfen

Nachhaltigkeit

Der Jahreskalender der Jugendabteilung, mal fern von normalen Rundenspielen, ist voll:

Zahlreiche Trainingseinheiten unter der Woche, Techniktraining im Januar, unser Jugendturnier der Süwag-Cup im Juni / Juli , das jährliche Zeltlager in Wössingen im Juli und viele weitere Aktionen.

GEMEINSAM heißt das Zauberwort, gewinnen und verlieren:  mit Spaß, Begeisterung und Leidenschaft dabei – die Handballfamilie des TV Bammental steht zusammen.

Hier stehen wir für Kontinuität und Nachhaltigkeit in unserer Entwicklung. #VollesProgramm

Unsere Aufgabe, Ziele und Vision

Leidenschaftliche Trainer im Jugendbereich möchten die Kinder nicht nur technisch, taktisch und athletisch ausbilden, auch die Ausbildung von sozialen und emotionalen Kompetenzen fließen in die Jugendarbeit ein.

Engagierte Trainer, Kinder die ihr freiwilliges soziales Jahr beim TV Bammental machen, Schülermentoren und die 100% Unterstützung der Eltern, SO muss das Gerüst aussehen auf dem die Erfolge und die Entwicklung unserer Jugendarbeit basieren.

Und dieses Netzwerk muss funktionieren und harmonieren, nur dann können wir unsere stetige Entwicklung weiter vorantreiben und weitere gesteckte Ziele erreichen.

#nurgemeinsamsindwirstark 

 

Auftreten des TV Bammental – Fair Play und Respekt zum Schiedsrichter

Was uns zum letzten Punkt bringt, der uns aus Sicht der Jugendleitung sehr wichtig ist, unser Auftreten als Verein TV Bammental in den Hallen der Region.

Wir wünschen uns ein geschlossenes Auftreten, wir wünschen uns volle Unterstützung für die Mannschaften, was wir aber definitiv NICHT möchten sind Unmutsbekundungen gegenüber der Schiedsrichter.

Es ist für jeden Verein ein ganz großes Thema Schiedsrichter zu rekrutieren, meldet man keine oder zu wenig werden mittlerweile sogar schon Strafen ausgerufen und aus diesem Grund ist es uns wichtig  Fair- Play und Respekt gegenüber der Leistung der Schiedsrichter! und logischerweise auch gegenüber dem Gegner zu zeigen.

Immer wieder verbunden mit dem Hinweis, dass auch wir der TV Bammental immer wieder Schiedsrichter rekrutieren möchten und müssen  um unser Soll zu erfüllen.

Wer selbst mal ein Spiel gepfiffen hat weiß wie schwierig dass sein kann, wenn Spieler, Trainer und auch Eltern alles besser sehen und logischerweise zu 100% richtig pfeifen würden ………in ihrer Welt und Wahrnehmung!

Auch wir der TV Bammental benötigen dringend Schiedsrichter, deshalb der Aufruf an die Kinder/Jugendlichen,  Ex-Handballer oder einfach jeden der Lust hat Schiedsrichter zu werden (da kann man sogar Geld mit verdienen)

Meldet euch, die 100% ige  Unterstützung bei der Schiedsrichterausbildung ist euch sicher.

#Respekt in der Sporthalle

 

DANKE! 

Und um das alles abzurunden geht hier auch schon einmal ein herzlicher Dank an die Eltern, Großeltern und Geschwister für die letzten Jahre.

Für Fahrdienste, Kuchenspenden, fürs Helfen an unseren Heimspieltagen, für das Anfeuern der Mannschaften und für die Unterstützung der Trainer.

Ohne Euch wäre der Jugendhandball in Bammental in dieser Form nicht möglich und hätte sich auch nicht so gut entwickelt.

Einen besonderen Dank von Seiten der Jugendleitung auch an den Förderverein.

Von Airbodys, Mini Tore, Koordinationsleitern und Eiskoffer bis hin zu teambildenden Maßnahmen ist der Förderverein immer bereit uns zu unterstützen.

Liebe Eltern bitte engagieren auch sie sich, z.B. durch ein Feld auf unserer 100 x 100 Wand. Denn es ist nicht nur attraktiv Baden- und Landesliga zu spielen, es kostet auch mehr Geld.

Wir müssen weiter machen und weiter wachsen. – Helft uns dabei. #DANKE

Die Mannschaften freuen sich auf Euch!

Handball in Bammental, es ist weitaus mehr als nur Handball spielen………

Der Besuch eines Jugendspieltages in der Elsenzhalle und jetzt neu auch in der Münzenbachhale in Neckargemünd, es lohnt sich – kommt vorbei – die Jugendspieler und Jugendspielerinnen werden es Euch danken. #Unterstützung

Ausblick 

Und für die kommende Saison 2018/2019 wünschen wir nun allen unseren Mannschaften eine erfolgreiche und verletzungsfreie Runde und formulieren nun unser nächstes Ziel:

Entwicklung in allen Bereichen und wir wollen noch mehr Kinder und Jugendliche für den Handballsport begeistern.

Weiterhin möchten wir unsere Partnerschaft und daraus resultierende Spielgemeinschaft im männlichen Bereich mit dem TV Neckargemünd stärken, intensivieren und neue Visionen zusammen entwickeln.

Und, was die letzten Jahre schon sehr gut umgesetzt wurde, das soll auch in dieser Saison wieder stattfinden, unsere Jugendspieler/Spielerinnen in den Seniorenmannschaften im Damen und Herren- Bereich in der Landesliga zu integrieren um uns auch hier kontinuierlich weiter zu entwickeln um im Seniorenbereich in den nächsten Jahren vielleicht mal wieder einen Aufstieg feiern zu können.

Informationen, News und Ergebnisse

Über unsere Homepage www.turnverein-bammental.de (Abteilung Handball) und unsere Facebookseite (TV Bammental Handball Jugend) sind viele Informationen rund um unser Handballgeschehen abrufbar.

Schaut rein!

Und wenn wir fern ab den sportlichen Zielen ein Ziel formulieren dürfen, das uns am Herzen liegt, dann lautet dies:

„Unterstützt uns bei unseren Aufgaben und Zielen mit der gleichen Leidenschaft, wie wir die Kinder und Jugendlichen ausbilden - WIR freuen uns auf Euch

#Handball in Bammental – mit Begeisterung dabei.

Ihre Barbara Durst                                                                         Ihr Wolfgang Hell

Jugend weiblich                                                                             Jugend männlich


Powered by Joomla! Designed by DV Concept .