Anmeldung

 

Bammental gewinnt in Großsachsen mit 32:33 Toren

(hs) „Diesen Sieg haben wir teuer erkauft“, so Trainer Winterhalder direkt im Anschluss an den ersten Saisonsieg. Er wusste auch nicht ob er heulen oder sich freuen soll. Denn Lucas Clarius und Neuzugang Sergiu Dumitru verletzten sich beide schwer an der Schulter und drohen lange auszufallen.

Zu Beginn sahen die Zuschauer in der Sachsenhalle in „Saase“ eine sehr ausgeglichene Partie, bei der das Spiel durch beide Angriffsreihen bestimmt wurde. Bis zur 17. Minute (8:9) konnte sich kein Team so recht absetzen. Dann ein Zwischenspurt durch die Crocodiles und binnen sechs Minuten führte der TVB mit 12:15. Dieser Vorsprung konnte bis zur Pause sogar noch auf 15:21 ausgebaut werden. Grundstein hierfür war eine Leistungssteigerung im Abwehrblock des TVB. So konnte Bammental immer wieder zu leichten Toren durch die 1. und 2. Welle kommen.

Nach der Halbzeit kam „Saase“ besser ins Spiel und durch ein aggressives Abwehrspiel der Hausherren taten sich die Crocodiles zunehmend schwerer. Begünstigt durch technische Fehler, ließ man Großsachsen Tor um Tor aufholen. In der 51. Spielminuten konnte der TV Germania Großsachsen gar den Anschlusstreffer zum 29:30 erzielen. Durch zwei 7-Meter-Tore von Neuzugang Nico Kunoth waren die Crocodiles zwei Minuten vor dem Ende mit 30:32 in Front. Doch Fath schaffte 55 Sekunden vor Ende den erneuten Anschluss zum 31:32. Die Partie war an Spannung und Hektik kaum zu überbieten. Eine schöne Einzelaktion von Simon Schmitt brachte den TVB 28 Sekunden vor dem Abpfiff mit 31:33 in Front. Großsachsen gelang zwar noch der Anschlusstreffer, doch Bammental hatte den Sieg in der Tasche und nahm verdient beide Punkte mit an die Elsenz.

Trainer Marc Winterhalder sagte nach dem Spiel: "Großsachsen spielt mit diesem Team mit Sicherheit im oberen Tabellendrittel mit. Umso wichtiger war, dass wir heute mit einem Sieg in die Saison starten konnten. Leider trüben die Verletzungen von Lukas und Sergiu die Freude über diesen Sieg".

Es spielten: Holzinger und Kahlich im Tor, Dumitru 4, Schmitt 1, Warken 2, Kunoth 3/3, Großkopf, Schweizer 5, Dollinger 10/5, Zimmer 4, Huber 1, Clarius 2, Heck 1.

Nächste Woche sind die TVB-Crocodiles spielfrei. Weiter geht’s am Sonntag den 01.10.2017 beim SV Waldhof. SV Waldhof Mannheim – TV Bammental, Sonntag 01.10.2017, Anwurf 18.00 Uhr, Herbert-Lucy-Sporthalle in Mannheim.


Powered by Joomla! Designed by DV Concept .