Einen immens wichtigen Sieg fuhr man am Sonntagabend gegen die TG Laudenbach ein. Von Beginn an war das Spiel von Kampf geprägt. Beide Teams wollten sich mit einem Sieg Luft nach unten verschaffen und gingen engagiert in die Partie. Ein zähes Ringen ohne spielerische Sahnestücke begann. Vitus Müller im Tor kam gut ins Spiel, auch weil seine Vorderleute Laudenbachs gefährlichsten Rückraumspieler Sebastian Nischwitz immer wieder in seinen Aktionen stören konnten. Leider belohnte man sich im Angriff nicht für die konzentrierte Abwehrleistung und produzierte technische Fehler, welche Laudenbach in Front hielten. Mit einem 12:13 aus Sicht des TVB ging es in die Kabine. Der Spielverlauf setzte sich in Halbzeit 2 ähnlich fort. Durch wichtige Tore von Florian Hees und Steffen Dollinger, der alle seiner 8 7m-Würfe verwandeln konnte, schaffte man es Laudenbach immer mit 1-2 Toren auf Abstand zu halten. Doch abschütteln ließen sich die Gäste erst ab der 53. Minute, als Vitus Müller zurück ins Spiel fand und einige wichtige Bälle halten konnte. Tor um Tor bauten die Crocodiles so die Führung zum 30:24 Endstand aus.
Für den TVB spielten:
Vitus Müller und Nico Kahlich im Tor, B. Steinmetz 2, S. Dollinger 11/8, N. Trautner, K. Trautner 3, F. Hees 2, L. Huber 4, M. Heck 1, J. Zimmer 4, E. Kirchner 3, S. Schmitt, J. Neckermann


Powered by Joomla! Designed by DV Concept .