Am Sonntag das letzte Heimspiel gegen den TV Hemsbach

(hs) „Am Ende ist die Niederlage etwas zu hoch ausgefallen“, fing Bammentals Coach Marc Winterhalder bei seinem Resümee an. „Wir haben in der zweiten Halbzeit leider zu viele leichte Fehler begangen und unser großer Kampfgeist wurde nicht belohnt“. Was der Crocodiles-Trainer mit dieser Aussage meint muss etwas erläutert werden. Denn Bammental (Tabellenvierter) spielte beim Vorletzten und verlor. Doch so einfach ist es manchmal eben dann doch nicht. Denn die Wieslocher Badenligareserve mobilisierte alles was einsatzbereit war um den möglichen Abstieg zu verhindern. So waren die Badenligastützen Simon van der Loch und Hendrik Wagner (wechselt zur SG Leutershausen in die 3. Liga) mit von der Partie. Außerdem Torhüter Niels Ansmann und Benny Maier, welche auch fest im Kader der 1. Mannschaft sind und regelmäßg in der Badenliga eingesetzt werden. Wie das geht? Alle Spieler sind unter 21 Jahre und dürfen deshalb sowohl in der 1. als auch in der 2. Mannschaft eingesetzt werden. „Die Statuten lassen es zu und am Ende einer Saison versucht natürlich jeder Verein noch das Optimale herauszuholen“, so Bammentals sportlicher Leiter Daniel Holzinger.

 

In der ersten Hälfte hielten die Crocodiles nicht nur mit, sondern diktierten von Anfang an das Geschehen. Bis zum 9:9 in der 20. Spielminuten lag der TVB immer in Front und vergab hier schon mehrfach die Chance sich ein wenig abzusetzen. In den letzten zehn Minuten vor dem Seitenwechsel waren dann die oben genannten Wieslocher Akteure auf dem Feld und Hendrik Wagner machte mit einem Dreierpack die 15:14-Halbzeitführung für die TSG perfekt.

Bis zum 22:21 in der 45. Minute konnten die Crocodiles dann auch in der zweiten Hälfte nicht nur mithalten, sondern vergaben auch mehrfach die Chance auf mehr. Dann jedoch setzte sich die individuelle Klasse von Wiesloch mehr und mehr durch und am Ende gewannen die Weinstädter zwar verdient, aber etwas zu hoch mit 33:26 Toren.

Am kommenden Sonntag findet das letzte Heimspiel der Saison in der Elsenzhalle statt. Gegner ist der Tabellenzweite aus Hemsbach. Anwurf ist um 18.00 Uhr.

Es spielten: Holzinger und Kahlich im Tor, Schmitt, K. Traunter 1, Warken 3, Schweizer 5, Dollinger 2, Zimmer 7, N. Trautner 1, Steinmetz 1, Huber 6/3, Heck.

Zimmer


Powered by Joomla! Designed by DV Concept .