Keine Glanzleistung aber endlich mal wieder ein Sieg!
Nach zuletzt wenig glanzlosen Spielen mit einem Unentschieden und zwei Niederlagen war der Charakter der Damen gefragt um wieder auf die Erfolgsspur zurück zu kehren.
Zu Beginn war es ein zerfahrenes und zuweilen auch hektisches Spiel bei dem sich die Damen bis zur 15 min 3 Tore absetzen konnten.
Aber man merkte Ihnen die Verunsicherung der letzten Spiel an, denn es war wenig souverän und man konnte die Führung auch nicht halten und ließ immer wieder einfache Tore des Gegners über den Kreis zu und die Gäste glichen bis zur 22min auf 9:9 aus.
Der Trainer forderte immer wieder mehr Ruhe und klare Aktionen und erst als die Mannschaft dies beherzigte konnte man sich wieder etwas absetzen zur Halbzeit auf 14:11.
Nach der Halbzeit hatte man schnell Zugriff auf das Spiel und die Ansage des Trainers zur Halbzeit schien auch Früchte zu tragen, denn die Mädels der SG konnten schnell auf 6 Tore davon ziehen, über 16:11 auf 21:15 und man ging davon aus das Spiel ist gewonnen. Aber wie so oft im Sport wenn die Sicherheit einem übermannt wird man unkonzentriert und die Gäste aus Kirchheim konnten noch einmal auf 2 Tore herankommen beim 21:19 und beim 22:20. Danach gingen sie zur komplett offenen Deckung über klauten uns auch noch einmal den Ball aber konnten keinen Erfolg mehr erzielen.
Am Ende gewann die SG Bammental/Mückenloch sehr mühsam mit 24:22.
Was bleibt ist die Erkenntnis dass man sich einfach immer 60min Vollgas geben muss um den Gegner zu besiegen.
Der Aufstieg in die Verbandsliga ist nicht mehr möglich aber der 2. Platz der Landesliga soll auf jeden Fall gehalten werden. Zum nächsten Spiel geht es am kommenden Sonntag zur Reserve der TSG Wiesloch


Powered by Joomla! Designed by DV Concept .